BOOKS

Begrenzungsbild

»Eine Geschichte voller Wunder – wundervoll erzählt.«

Eva Mattes

Image icon

Juno und die Reise zu den Wundern

Eine fabelhafte Geschichte

Fantasievoll erzählt die beliebte Schauspielerin Judith Hoersch eine bezaubernde Geschichte voller Weisheit und Liebe – für Jung und Alt. Juno ist ein ungewöhnliches Mädchen, sie ist schüchtern und wäre am liebsten eine Nixe. Sie träumt sich durch ihre Kindheit und fühlt sich einsam und unverstanden. Als junge Frau zieht Juno in die schielende Stadt und lernt dort den kauzigen Goldschmied Mr. James kennen. Er wird Lehrmeister und Freund zugleich und ermahnt sie, ihr Leben nicht bloß zu verträumen, sondern mutiger zu sein, damit die Wunder sie finden können. Also bricht sie auf zu einer magischen Reise rund um den Globus und findet den Weg zu sich selbst. Juno und die Reise zu den Wundern entführt den Leser in eine fabelhafte Welt, in der sich Traum und Wirklichkeit miteinander verweben, zwei goldene Ringe Wegweiser sind und Kamele sprechen können.

»Mit der zauberhaften Juno reist man im Sessel um die Welt und kommt bei sich selbst an.«

Astrid Ruppert

Buchtrailer

 

Begrenzungsbild
INTERVIEW
Begrenzungsbild

Illustration von Maria Martin

Drei Fragen an

1. Frau Hoersch, Sie sind erfolgreiche Schauspielerin, schreiben die Texte für Ihre Songs selbst, haben Drehbücher verfasst. Was hat Sie veranlasst, ein Buch zu schreiben?

Junos Geschichte begleitet mich schon eine ganze Weile. Ich habe mich tatsächlich nie hingesetzt und gedacht ’So jetzt schreibe ich mal ein Buch’, sondern Junos Geschichte kam auf eine wundersame Weise zu mir und entfaltete sich immer mehr. Daher habe ich auch an meinem Buch immer weitergearbeitet. Mit neuen Erkenntnissen, die ich auf meinem Lebensweg erfuhr, wuchs Junos innere und äußere Reise auch mit.

2. Ihre Romanfigur ist die verträumte Juno. Wie viel von Ihnen steckt in dieser Figur?

In mir steckt eine ganze Menge von Junos Verträumtheit und innerem Reichtum. Aber dennoch ist Juno eine fiktive Figur. Ich gehe durchaus anders in die Welt und von meinem Grundnaturell auch sehr viel extrovertierter als Juno. Doch gerade in der sehr jungen Juno steckt eine Menge aus meinem eigenen Leben als Kind.

3. Wie wichtig sind Ihnen die Lebensweisheiten persönlich, die Juno auf ihrer Reise erfährt?

Die Lebensweisheiten sind mir persönlich sehr wichtig. Ich selber habe auf meinem Reisen und durch viele Begegnungen, Bücher, Lehrer und die Meditation viel gelernt über diese Prinzipien. Diesen habe ich im Buch jedoch ein anderes Gewand gegeben. Ja, und wie es nun einmal mit Weisheiten ist: Man begegnet ihnen stets im richtigen Moment, dann lernt man etwas über sich und das Leben und denkt: Ja, jetzt habe ich es verstanden! Doch man sollte sich immer wieder damit verbinden. Beispielsweise das Prinzip des Loslassens darf man sich tatsächlich immer wieder vor Augen führen.

»Wenn wir uns auf den Weg zu ihnen machen, finden sie uns – die Wunder Ein Buch das uns zeigt, nichts ist unmöglich.«

Clara Maria Bagus

Brauchen Sie ein Wunder? Bestellen Sie hier:

Produktinformationen

Ab dem 12.10.2020 überall wo es Bücher gibt!

Hardcover; 160 Seiten

Verlag: Diederichs Verlag / Randomhouse Gruppe

Illustrationen: Maria Martin

Kurztrailer

Begrenzungsbild